Montag, 20. Oktober 2014

Tante Käthe .....

.... eine von den Frauen, die über 90 wurde und zwei Weltkriege erlebt hatte - ich gucke jetzt nicht ihr Geburtsjahr nach im Stammbuch, es muß so um die Anfang 1900 und ein paar gelegen haben - diese Tante Käthe sagte einst knallhart: "Es braucht mal wieder einen Krieg - damit die Menschen überhaupt begreifen, wie gut sie es haben."
Ich war schockiert und meinte: Sowas - solltest Du nicht einmal denken!

Ich besuchte sie seinerzeit in "meinem geliebten Lüneburg" - in ihren letzten Jahren - als sie bereits aus ihrem Hause und damit aus einem Paradiese meiner Kindertage ausgezogen und in ein wirklich schickes "Seniorenheim" im Zentrum dieser einst wunderschönen Stadt umgesiedelt war.

Bin oft bei ihr zu Besuch gewesen in ihren letzten Jahren - lange nach den Kindertagen - und vor ihren letzten Tag. Manches Mal noch in diesem Hause mit den vielen Erinnerungen  - in dem sich einst der versammelte Clan im Sommer zusammenfand - und ich täglich mehrmals über die Mauer hinter dem Schuppen entflog - zu den Nachbarn mit den drei Kindern - bei denen es mir lebendiger erschien - rein altersgemäß - und deren einer Sohn mein bester Kumpel war über viele Jahre im Sommer.

Am Abend kehrte ich dann glücklich zurück - und schlief bei der geliebeten Großmutter oben in deren Himmelsgeschoß ... manchmal nächtelang aus dem Fenster in den einst riesigen Garten schauend .... und auf die Sterne am Firmament. Die "Oma" - hatte längst alles Not-wendige - gebetet und schlief - schnarchend.
Alle - liebten diese. Ich weiß nicht, ob ich jemals im Leben nochmals einen Menschen getroffen habe - der derart von allen geliebt wurde. Und hier - rede ich gerade von einer Brut in einer Größenordnung von ein paar Dutzend Nachkommen - also mal die erstaunlich in Liebe ergebenen "Schwiegerkinder" eingerechnet.

Hier - muß ich gerade passen - es paßt nicht - in einen kleinen Post ....
irgendwann - gehts weiter-  mit Käthe und ihrer Mutter Therese - die, die von allen geliebt wurde .....

Keine Kommentare: