Mittwoch, 24. September 2014

Sonnenhormon-Gedanken ....

... Donnerwetter - was für ein Temperamentsbolzen. Sah eben eine 13-minütige Zusammenfassung aus einer DVD mit Robert Franz zu OPC u.a. .... der Mann erzählt in 13 Minuten - wofür andere 2 Stunden brauchen. Und - was er sagt - klingt für mich logisch. Deshalb werde ich´s ja auch im Selbstexperiment ausprobieren - mit ein paar persönlichen "Projekten",  die u.a. von ihm angesprochen wurden. Und - weil er mir schon neulich mit dem Vitamin D3 einen formidablen Tip gegeben hatte. Was er sagte - hat sich also bereits bewährt.

Wie geschruben - für mich klingt das alles logisch - und leicht verständlich. Kommt einfach - bei mir an. Und seine Abneigung gegen eine Pharma- und Medizin-Industrie teile ich von Herzen.

Ebenso die tiefe Überzeugung - daß Natur eben nur in der Natur zu finden ist.


Unerträglich und strunzdoof sind für mich immer solche Unterstellungen - das sei nur ein "Scharlatan", der "viel Geld" verdienen wolle. Die können wohl nicht rechnen? Also - mal grob auf die Schnelle ausrechnen - wie "viel Geld" ein Mensch damit wohl verdienen kann.

Ein bischen OPC in guter Qualität und menschenfreundlicher Intention zu vertreiben - ein paar Bücher zum Thema und ein paar Vortragshonorare dazu -  na? Wieviel macht das alles zusammen?

Und was - kostet eine Strahlentherapie auf Giftgas-Basis aus dem erstem Weltkrieg - pro "Patient"?

Wieviele Milliarden werden mittels vorschneller und überflüssiger Chirurgie generiert?
Was kostet eine Untersuchung im "CT" - und wieviel Milliarden werden täglich durch die Röhren geschoben?
Wieviel Umsatz wird mit Impfungen generiert, die mehr vergiften, als helfen?
Mit Psychopharmaka, die eine natürliche Selbst-Regulation  unterdrücken bzw. abschalten?

Usw. und so fort ....

Gleich nach Kriegen und Drogengeschäften - kommt die "Medizinindustrie" mit ihren Pillen und Kranken-Häusern. Die heißen nicht umsonst so. Und wenn´s nix mehr zu verdienen gibt - dann heißt das: "Der Patient ist austherapiert".

Nun - es steht ja jedem frei - was und woran er oder sie glaubt.
Ich glaube - der einzige, der sich heilen kann - ist ein jeder selbst.
Womit auch immer.

Keine Kommentare: