Dienstag, 1. Juli 2014

Zum Bauernspruch des Tages ....

... "Wenn Fledermäuse abends fliegen - wird im Juli das gute Wetter siegen" - kann ich nur schreiben: Hahaha! ROFL!

Also - ich kann Euch sagen: Das Wetter wird wunderbar (bleiben) ... ich weiß es, weil ich hier unterm Dach meine Bleibe mit Fledermäusen teile. Die wohnen hier schon viel länger als ich - und es sind seltene, sehr kleine Exemplare, immer rege und aktiv über Nacht. Klack klack klack - geht´s hier fast immer - nächtens - aber ich höre es kaum noch. Und ich werde sie auch nicht verpetzen - an vermeintliche Fledermaus-Freunde - die immer auf der Suche nach dieser seltenen Art sind - um sie dann zu "bereifen" und irgendwie zu digitalisieren ..... neinnein - das werde ich nicht tun.
Und die Nachbarn auch nicht - die haben mir nämlich berichtet, mit wem ich mir hier oben die Hütte teile. Bei ihnen fliegen sie gerne mal in Blitzgeschwindigkeit am Balkon vorbei, sobald die Dämmerung einsetzt.

Ich gluube - das sind ganz glückliche Fledermäuschen - und das dürfen sie auch bleiben.
Klackklackklack .... auch die Schwalben hier unterm Dach. Aber die - gehen ja früh schlafen ....

So ein bischen klackklackklack von glücklichen, freien Flugwesen - fühlt sich auch ganz anders an - als einst das schwere "KLACKKLACKKLACK" an meinem Kopfende - noch in der Kolonie - als die Menschen des Nachts an mir vorbeitrampelten .... und ich noch im dunklen Parterre eines Mietsbunkers hauste.

By the way - fällt mir auf - daß es gerade erstaunlich ruhig hier ist.
Das Haus gegenüber ist grob fertig - ein paar Neue wohnen schon dort - und auch die Baustelle auf der Straße, die ein paar Monde sehr laut war -  ist weitergewandert. 
Sogar die Kinderchen auf dem Spielplatz - sind kaum noch zu vernehmen, seit dieser eine, pubertierende, recht aggressive Typ irgendwie verschwunden ist ..... der jeden Tag Terz gemacht hat und die Kleinen angeschrien und zum Heulen gebracht hatte.

Ist auch mal schön - nach einigen sehr lauten Monden hier - an einem Dienstag sowas wie eine "Sonntagsruhe" genießen zu dürfen. Wobei der Lärm hier - nochmal viel leichter zu nehmen war - als in der Kolonie - unter zuvielen Menschen in zu dichter Dichte.

Das regelmäßige "klackklackklack" der kleinen Fledermäuse - ist sowas wie eine uralte Uhr - der Großmutter - in der Nacht - also: Beruhigend und tröstlich.

Keine Kommentare: