Samstag, 19. Juli 2014

Das glaubt doch alles kein Mensch mehr ....

.... im März verschwindet angeblich eine Boeing 777 mit der Bezeichnung MH370 "spurlos" .... was ja ein komplettes Unding ist. Jetzt - stürzt eine Boeing 777 mit der Bezeichnung MH17 über der Ostukraine ab - und schon wissen alle, sie wurde abgeschossen - und sie wissen auch schon alle, von wem .... die einen sagen so - die anderen so.

Hier faßt jemand sehr gut zusammen, was bislang bekannt ist.
Und da gibt es viele Verwunderlichkeiten - wen wundert´s.

Kurz zuvor - taucht eine angebliche Terrortruppe namens "Isis" aus dem scheinbaren Nichts auf und zündelt.

Und nun noch, wieder - "israelische Bodentruppen", die in das größte, öffentlich bekannte KZ des Planeten vorrücken ..... wo die einstigen Bewohner des Landes seit Jahrzehnten zusammengepfercht und eingezäunt unter übelsten Bedingungen hausen.

Kurz - es wird fleißig gezündelt.
Fast schon nach dem Motto - irgendein Plan wird schon aufgehen.

Habe ich bislang nicht dran geglaubt, daß ernstlich irgendwer einen "Dritten Weltkrieg" anstiften wollen könnte - so scheint es doch aktuell so zu sein, daß "man" fleißig  bemüht ist. Zwecks "Neustart" des üblichen Systems - welches sich schon wieder mal bis ins Unhaltbare aufgebläht hat. 

Jetzt weiß ich nicht - wer das genau ist, der da überall Feuer legt gerade - habe nur so ein paar Ideen - die einem kommen, wenn mensch an das alte "Cui bono" denkt. Die "Bevölkerungen" des Planeten sind es sicher nicht.

Diese "strategischen Planspielchen"  werden immer platter und dreister - scheinbar macht man sich gar nicht mehr wirklich die Mühe, die zahlreichen "False-Flag"-Inszenierungen unauffällig zu gestalten.

Und doch gibt´s noch welche - die gar nichts merken - wie ich sie gestern auf meinen Wegen mit der Limosuine traf.

Eine Demonstration auf dem Domplatz findet statt - ich setze dort am Halteplatz an. Bekomme mit, daß es um Freiheit für Palästina geht. Erstaunlich viele Menschen sind zusammengekommen, viele mit Fahnen und Plakaten.
Die "Stimmung" ist recht heiß - es scheint einige Streitigkeiten zu geben vor der Bühne ... wiederholt wird von den Redenden zu Vernunft gemahnt. Das alles findet bei nahezu vierzig Grad statt - was die Atmosphäre noch mehr erhitzt.

Am Rande schlendern Konsumsüchtige und Touristen lang - werfen für einen Moment neugierige oder irritierte Blicke auf den Platz und gehen recht zügig weiter. Manche mit Kopfschütteln.

Der Kollege, der hinter mir ansetzt, kommt vorbei und meint: "Na - hier können sie es ja machen." Ich erwidere nichts darauf - denn das macht wenig Sinn.
Dann fahre ich drei Touris, die zum Musical-Dome wollen. Empfehle erst noch, die 100 Meter am Rhein zu gehen .... es ist ein Witz, dorthin zu fahren. Aber der junge Mann ist in Spendierlaune und will den beiden Frauen ein Taxi ausgeben - 4,50 Euro nach 50 Minuten. Am Ziel meint die eine: "Och, da hätten wir aber zu Fuß gehehn können."
Sag ich ja.

Beim Einsteigen fragt der - was denn da los sei? Ich weiß zu dem Zeitpunkt noch nicht, daß gestern weltweit solche Demonstrationen gegen die "israelische  Offensive" und für die Befreiung der Palästinenser stattfinden und meine: "Nun - es geht wohl um Palästina .... und vermutlich auch um ein paar andere Länder und Menschen in der Region - die seit Jahrzehnten angegriffen werden und unschuldig unter Kriegen und Bomben zu leiden haben." Die Besucher der Demonstration sind international.

Darauf meint dieser Kasper: "Ach - die nehmen sich da alle nichts."
Er ist sicher keine Intelligenzbestie - aber das muß mensch auch gar nicht sein - um sich mal ein anderes Bild zu machen.

Dieser Kontrast am Abend - ich höre nach dieser "Fahrt" auf - ist eh schon genug gearbeitet bei der Hitze - ist groß.
Zwischen zu recht Aufgebrachten - und strunzdoof-Unreflektierten. Kann kaum größer sein.

Am Abend lese ich in den "DWN" - daß es ein weltweiter Aufruf zur Demonstration war. Auch in den USA sind die Menschen auf die Straße gegangen - auch zahlreiche "orthodoxe Juden".  Gegen dieses Trauerspiel - welches seit Jahrzehnten weitergeführt wird. Und nicht nur dort. Die Menschen in Afghanistan kennen seit ewigen Zeiten nichts Anderes - als bekriegt zu werden - von scheinbar immer Anderen. Neulich vernahm ich - das geht schon viel länger dort so - als ich bislang wußte. Iran, Irak, Pakistan .... usw. und so fort.

Ich erinnere mich an Ex-Jugoslawien - wie es auseinanderdividiert wurde - vermute mal, damit man es - wenig später - leichter in die "EUDSSR" annektieren kann.  Und jetzt - die Ukraine. Letztes Jahr zu Weihnachten - hat da noch kein normaler Mensch dran gedacht.

Nach diesen zwei "Kommentaren" meiner Mitmenschen - bin ich kurz merklich zerknirscht - über soviel Ignoranz. Und auch die Vorbeigehenden waren ein Bild für sich - wie sie schnell weitereilten.
Als ginge uns das hier alle nichts an.
Dem ist aber nicht so.
Diese inszenierten Kriege - richten sich gegen 99 %.
Nur - die einen merken es deutlicher und schmerzhafter als die Anderen.

Ignoranz macht mich temporär immer noch "fertich" .... aber ich lasse es mal so, wie es ist. Gibt genügend Menschen - die schon - lange - umdenken und anders schauen.  Und viele, die es frisch tun.
Gründe dafür - gibt es ja mehr als reichlich.

Kommentare:

mundanomaniac hat gesagt…

Hallo Sati,

Dein Link funzt nicht. Vielleicht dieser hier:
http://www.ariva.de/forum/Der-USA-Baeren-Thread-283343?page=4495#jumppos112389

Übrigens, traurig aber wahr, das Imperium des Chaos tut grade alles, um die Astrologie (zumindest des mundanen Tagebuchs) zu verifizieren, denn:
http://mundanestagebuch.blogspot.de/2014/05/washington-im-brand.html

Und, nebenbei, hatten die Einheiten von 'Novorussia' grade in einen großen taktischen Erfolg 5 Battalione der Kiewer im Süden eingeschlossen ... und Putin in Brasilien war auch nicht ohne ... davon ist nun in den Medien eh keine Rede mehr, denn schon wurde zufällig eine Boing zufällig zu d i e s e m Zeitpunkt "von den Separatisten abgeschossen"...
Das sind satanische Spiele, ich dachte lange, damit sei es seit 1945 vorbei gewesen.
Schwer auszuhalten auch aus der Ferne.
Da müssen sich freundliche Menschen schon öfter mal in den Arm nehmen.

Wünsche Dir gute Gäste Sati
Bruder Mundanomaniac



mundanomaniac hat gesagt…

Nachtrag zum Thema warum schon wieder Malaysia-Jet?:

http://article.wn.com/view/2011/11/22/Bush_Blair_guilty_in_Malaysia_war_crimes_trial/

Zufall, oder?

M

Sati hat gesagt…

Da ist was dran - also erst mal eine Umarmung, Bruder!

Danke für die Hinweise - und der Hinweis im Post tut es jetzt. Von einem Unermüdlichen .... der fleißig die Geschehen beobachtet und kommentiert.
Zu diesem Thema ist er in seinem vohergehenden Beitrag noch - überraschend - komplett ausgeflippt vor Wut! Aber recht hat er.

Der zweite - verlinkte Beitrag - faßt so gut es geht den aktuellen "Informationsstand" zur MH17 zusammen ..... und zeigt die gleiche Karte wie in Deinem Link.
Hinweis auf Putin und Putins Maschine bei seiner Rückkehr von den "Brics" - enthalten. Also: Sehens- und hörenswert.

Sati hat gesagt…

Oh - danke auch für den erneuten Hinweis! Ja - sicher ein Zufall .....

"Das sind satanische Spiele, ich dachte lange, damit sei es seit 1945 vorbei gewesen."
Gut, daß DU es sagst .... jeder, der es außer mir auch so sieht - von wegen "satanische Spiele" - ist mir ein Trost, daß ich nicht spinne.
Und diese - gehen tief bis rein in alle unsere Lebensbereiche.

Ich dachte auch lange - also genauer etwa bis vor 9/11 - daß es einst sowas wie einen "Abschluß und Neubeginn" gegeben hätte.

Jetzt aber denke ich - es war "schon immer so" - seit Aufzeichcnung von Geschichte - und wir sind gerade mittendrin in einem der tiefsten Sümpfe - seit das Gift ausgebracht wird.

Vermutlich tue ich mich deshalb immer noch so schwer mit Ignoranz - weil die das Gift einfach weiter fressen und sich auch noch "beschützt" fühlen.

"Schwer auszuhalten auch aus der Ferne." Naja - aus der Nähe ist wohl nicht gerade leichter ...

Manchmal wäre ich übrigens gerne schon (noch) viel älter - dann bräuchte ich nicht mehr drüber sinnieren - was ich wohl (mit alledem) hier zu tun habe ... oder wie ist das?

Umarm auch Deine Liebste von mir - und macht Euch einen wunderbaren Tag! (... das macht Ihr schon .... und ich auch.)

Sati hat gesagt…

Und nochwas: Ich glaube gar nicht an Satan.

Was meine "Besucher" betrifft - die rekrutieren sich wohl zum größten Teil aus NSA und Co. ..... bis auf eine Handvoll wohltuender Menschen.

Aber - wer schreiben muß - muß halt schreiben .....