Samstag, 19. Juli 2014

This is - what´s goin´on - day by day ... above our brains - if we still have some of those ....

.... auch - heute - hier - wieder - kein blauer Himmel mehr - sondern weißvernebelt - natürliche  Sonnenstrahlen - nicht-durchlassend .... Jeden Tag immer mehr Dreck und Gift im Himmel.
Ganz formidabel filmisch dokumentiert by "Heaven and Earth" - guckst Du hier bitte - nur für July.
Und guckst Du bitte auch davor - in die "Quartals-Katastrophen" .....

Es ist Dein Himmel - der da mit Gift zugesprüht wird - immer mehr!
Und es ist Dein und mein Himmel - an dem immer mehr Unwetter produziert werden - mittels "Technik".  Diese nennt sich "Haarp" und neuerdings auch ganz offiziell und dennoch unbemerkt von den Massen - "Geo-Engineering" - früher lief es unter "Verschwörungstheorie" und "Chemtrails" . Egal - wie es heißt - Du siehst es über Deinem Resthirn. Sofern Du eines hast.

Warum ich das weiß? Ich bin seit gut einem halben Jahrhundert - auf diesem Planeten und mehr draußen unterwegs - als irgendwo drinnen sitzend.... ich weiß gut, wie ein ehemals noch gesunder, nicht-vergifteter  Himmel aussieht.

Eiskalte Fische ..... hier: Göring - Dingens ....

... Applaus, Frau Dagdelen!
Schon seinerzeit gesehen und gehört  ..... also vor mehr als einem Monat - und befunden: G.E. - ist bereits durchgechippt .... eine Zombiene der ersten Klasse. Hinter ihr die Mutter der durchgechippten einsteigen grünen Zombienen - das Roth - mit tiefen schwarzen Augenrändern.
Frau Dagdelen - vergiß bitte - diese hohlen und zombiehaften "Kindergarten-Maßregelungen" - und mach bitte so weiter! Mit Herz - und Verstand - noch lebendig - und noch nicht durchgechippt! Danke - eine Schwester im Geiste und im Herzen!

JA! - Einfach mal zuhören - übrigens ohne "suggestive Bilder" ...

.... am Anfang die beherzte junge Frau - Hut ab für klare Worte!

Nur ein paar Wörter sehr wichtige gefallen mir ganz und gar nicht <-- -="" andere="" braucht="" da="" es="" ganz="" magie.="" olk="" p="" rger="" und="" wie="">Später - der Hüne aus der einstigen "DDR" - Donnerwetter - für einen derart durchtrainierten Körper - was ja auch eventuell auf den Geist niederschlagen kann - wenn anvisiert jedenfalls. Bei ihm - habe ich da keine Zweifel.

Und JA - recht hat er. Vergesst die ganze Sülze von wegen "Jammern auf hohem Niveau" usw.
Hier gibt es eine Menge Leute im grünen Baumland - die schlicht die Matritzten  erkannt haben - und sich nun immer freier dazu äußern.
Das kann gar nichts Schlechtes sein - wenn ein potentielles Umdenken aus dem angeblichen Paradiese kommt - und nicht nur aus den Kriegsgebieten. 

Der spricht übrigens auch die Göring-Eckhardt an - das Panzergesicht vorm Herrn! Eine scheinbare "Grüne" und noch dazu "Christliche" - die schon seit Monaten eiskalt über alle Leichen in der Ukraine geht ..... und bei derem totenstarren Gesicht ich jedesmal kotzen könnte, wenn ich es sehe. Gleich nach Merkel und von der Leyen .....

Hier ist zwar auch immer noch ein solches Kriegsgebiet - wie der Hüne freimütig erläutert - aber immerhin - werden hier keine Phosphorbomben abgeschossen .... nur "Chemtrails" ..... "Chemos" und ein paar "Lebensmittel" .... etc. - sog I.

Danke an Mensch-TV - für gute Arbeit ......

Nochmal gaaaanz kurz zu "Flug MH17" ....

.... mensch schaue sich bitte  - vollbewußt - jedes einzelne Bild zu dieser Art von "Berichterstattung" gründlich = genau am. Am besten in Zeitlupe. Sind diese Bilder echt? Oder sind sie eine Suggestion? ....
PS: Giilt für jede "Meldung".

Ja - dat kann isch Eusch aber auch sagen .....

.... da braucht es keinen Edward Snowden dazu:
Habe den Scheiß = "Dropbox" dummerweise mal installiert - um mir die Hochzeitsbilder einer Freundin anzuschauen - da ich nicht dabei sein konnte. Und schon gab´s heftigsten Alarm seitens meines Antiviren-Programmes.
Daraufhin habe ich das wieder zu deinstallieren versucht - und ich bin sicher - daß das gar nicht funktioniert, es sei denn, man hat richtig viel Ahnung.

Kommse  doch mal mit was rüber, Herr Snowden - was nicht jedes Kind schon weiß ....

Das glaubt doch alles kein Mensch mehr ....

.... im März verschwindet angeblich eine Boeing 777 mit der Bezeichnung MH370 "spurlos" .... was ja ein komplettes Unding ist. Jetzt - stürzt eine Boeing 777 mit der Bezeichnung MH17 über der Ostukraine ab - und schon wissen alle, sie wurde abgeschossen - und sie wissen auch schon alle, von wem .... die einen sagen so - die anderen so.

Hier faßt jemand sehr gut zusammen, was bislang bekannt ist.
Und da gibt es viele Verwunderlichkeiten - wen wundert´s.

Kurz zuvor - taucht eine angebliche Terrortruppe namens "Isis" aus dem scheinbaren Nichts auf und zündelt.

Und nun noch, wieder - "israelische Bodentruppen", die in das größte, öffentlich bekannte KZ des Planeten vorrücken ..... wo die einstigen Bewohner des Landes seit Jahrzehnten zusammengepfercht und eingezäunt unter übelsten Bedingungen hausen.

Kurz - es wird fleißig gezündelt.
Fast schon nach dem Motto - irgendein Plan wird schon aufgehen.

Habe ich bislang nicht dran geglaubt, daß ernstlich irgendwer einen "Dritten Weltkrieg" anstiften wollen könnte - so scheint es doch aktuell so zu sein, daß "man" fleißig  bemüht ist. Zwecks "Neustart" des üblichen Systems - welches sich schon wieder mal bis ins Unhaltbare aufgebläht hat. 

Jetzt weiß ich nicht - wer das genau ist, der da überall Feuer legt gerade - habe nur so ein paar Ideen - die einem kommen, wenn mensch an das alte "Cui bono" denkt. Die "Bevölkerungen" des Planeten sind es sicher nicht.

Diese "strategischen Planspielchen"  werden immer platter und dreister - scheinbar macht man sich gar nicht mehr wirklich die Mühe, die zahlreichen "False-Flag"-Inszenierungen unauffällig zu gestalten.

Und doch gibt´s noch welche - die gar nichts merken - wie ich sie gestern auf meinen Wegen mit der Limosuine traf.

Eine Demonstration auf dem Domplatz findet statt - ich setze dort am Halteplatz an. Bekomme mit, daß es um Freiheit für Palästina geht. Erstaunlich viele Menschen sind zusammengekommen, viele mit Fahnen und Plakaten.
Die "Stimmung" ist recht heiß - es scheint einige Streitigkeiten zu geben vor der Bühne ... wiederholt wird von den Redenden zu Vernunft gemahnt. Das alles findet bei nahezu vierzig Grad statt - was die Atmosphäre noch mehr erhitzt.

Am Rande schlendern Konsumsüchtige und Touristen lang - werfen für einen Moment neugierige oder irritierte Blicke auf den Platz und gehen recht zügig weiter. Manche mit Kopfschütteln.

Der Kollege, der hinter mir ansetzt, kommt vorbei und meint: "Na - hier können sie es ja machen." Ich erwidere nichts darauf - denn das macht wenig Sinn.
Dann fahre ich drei Touris, die zum Musical-Dome wollen. Empfehle erst noch, die 100 Meter am Rhein zu gehen .... es ist ein Witz, dorthin zu fahren. Aber der junge Mann ist in Spendierlaune und will den beiden Frauen ein Taxi ausgeben - 4,50 Euro nach 50 Minuten. Am Ziel meint die eine: "Och, da hätten wir aber zu Fuß gehehn können."
Sag ich ja.

Beim Einsteigen fragt der - was denn da los sei? Ich weiß zu dem Zeitpunkt noch nicht, daß gestern weltweit solche Demonstrationen gegen die "israelische  Offensive" und für die Befreiung der Palästinenser stattfinden und meine: "Nun - es geht wohl um Palästina .... und vermutlich auch um ein paar andere Länder und Menschen in der Region - die seit Jahrzehnten angegriffen werden und unschuldig unter Kriegen und Bomben zu leiden haben." Die Besucher der Demonstration sind international.

Darauf meint dieser Kasper: "Ach - die nehmen sich da alle nichts."
Er ist sicher keine Intelligenzbestie - aber das muß mensch auch gar nicht sein - um sich mal ein anderes Bild zu machen.

Dieser Kontrast am Abend - ich höre nach dieser "Fahrt" auf - ist eh schon genug gearbeitet bei der Hitze - ist groß.
Zwischen zu recht Aufgebrachten - und strunzdoof-Unreflektierten. Kann kaum größer sein.

Am Abend lese ich in den "DWN" - daß es ein weltweiter Aufruf zur Demonstration war. Auch in den USA sind die Menschen auf die Straße gegangen - auch zahlreiche "orthodoxe Juden".  Gegen dieses Trauerspiel - welches seit Jahrzehnten weitergeführt wird. Und nicht nur dort. Die Menschen in Afghanistan kennen seit ewigen Zeiten nichts Anderes - als bekriegt zu werden - von scheinbar immer Anderen. Neulich vernahm ich - das geht schon viel länger dort so - als ich bislang wußte. Iran, Irak, Pakistan .... usw. und so fort.

Ich erinnere mich an Ex-Jugoslawien - wie es auseinanderdividiert wurde - vermute mal, damit man es - wenig später - leichter in die "EUDSSR" annektieren kann.  Und jetzt - die Ukraine. Letztes Jahr zu Weihnachten - hat da noch kein normaler Mensch dran gedacht.

Nach diesen zwei "Kommentaren" meiner Mitmenschen - bin ich kurz merklich zerknirscht - über soviel Ignoranz. Und auch die Vorbeigehenden waren ein Bild für sich - wie sie schnell weitereilten.
Als ginge uns das hier alle nichts an.
Dem ist aber nicht so.
Diese inszenierten Kriege - richten sich gegen 99 %.
Nur - die einen merken es deutlicher und schmerzhafter als die Anderen.

Ignoranz macht mich temporär immer noch "fertich" .... aber ich lasse es mal so, wie es ist. Gibt genügend Menschen - die schon - lange - umdenken und anders schauen.  Und viele, die es frisch tun.
Gründe dafür - gibt es ja mehr als reichlich.

Dienstag, 15. Juli 2014

Weltmeister bei den Blüten: Die Hortensien .....

.... von einst. Post vom 03.07.2014 .... heute ist der 15.07. .... das heißt: Die stehen immer noch wie eine frische Eins in der Vase, nach jetzt zwölf Tagen, und nichts deutet auf eine Erschlaffung hin.

Im Nachgang zum neulichen Albtraum in der Nacht erzählte mir ein Fahrgast noch - das sei einst das Datum für den Beginn des ersten Weltkrieges gewesen - also der 03.07.  - und ich staunte mal wieder - was da offenbar so ohne jedes Detailwissen im Unterbewußtsein abläuft ..... gespeichert ist ... aus All-es.

Die Sieben nochmal .....

.... neulich schon bemerkt in anderem Post - als Quersumme für´s Jahr. 
Hier gibt´s noch viel mehr - zur Sieben zu lauschen.

Sicher klingt das für solche - die nicht mit kabbalistischen Zahlenspielen infiziert sind - lediglich völlig verrückt.
Allerdings - gibt es da eine kleine Gruppe, die sich selbst zu unrecht als "Elite" bezeichnet - die allzugerne mit Zahlen auf diese Weise "spielt".

Für jemand - der ein wenig Interesse für Numerologie mit sich bringt - eine ganz interessante Darstellung der Sieben - aus potentieller Perspektive derer, die sich für elitär halten. Und wie der Moderator abschließend sagt: "Die besten Prophezeihungen sind ja bekanntlich die, die sich nicht erfüllen."

Dennoch ein paar sehr interessante Zusammenhänge hier - u.a. auch mit einer abgestürzten Boeing 777 .... Malaysian Airlines - do you remember? - das große Flugzeug, welches sich vorgeblich - hoppla - ins Nirvana auflöste im März ...(die Blackbox nicht auffindbar - bis sie dann nach Tagen angeblich keine Signale mehr von sich gibt - und die Handies der armen gekaperten Insassen noch über Tage betriebsbereit, anrufbar ..... doch niemand, niemand, keiner konnte sie orten. Und das in unserer modernen Zeit - in der Du die "Weichziele" sogar über Handy-Ortung und gezieltes Ansteuern ihrer Geräte - zum Schmelzen bringen kannst - bei Bedarf.)

Bei Minute 23:50 - und das ist eine Acht! - geht´s los .... ich habe hier mal die Freundin des Siebener-Zeigers mit in die Empfehlung genommen - weil sie mir zutiefst aus dem Herzen spricht mit ihrem Wunsch - sie möge sich einfach täuschen und spinnen.

"Einschaltmittel für Morgenmuffel" .....

.... gefunden in Max Amanns Buch "Dem geist auf die Sprünge helfen" - dort traf ich gleich zu Anfang auf den roten Turmalin als solches. Wird ab morgen ausgetestet - im Selbstexperiment.
Erstaunlicherweise scheint auch das Vitamin-D schon zu helfen - freiwillig und gut gelaunt machte ich mich heute früh aus den Federn. Kein Bedürfnis nach - mich nochmal umdrehen und derart müde schlafen.

Die anderen Mischungen aus o.g. Buch - sind erheblich aufwendiger - und da ich ja von Haus intelligent = faul bin,
werde ich natürlich erstmal auf die leichteste Weise mit meinen Selbstexperimenten beginnen.

Von Weleda gibt es eine entsprechende Tinktur mit Namen "Rubellit D10" - die schon vielen Menschen auf die Sprünge geholfen haben soll. Also auch auf die geistigen. Hätte natürlich auch erstmal einen roten Turmalin in Wasser legen können .... und dann trinken. Aber - deshalb will ich das ja ausprobieren. Damit mir sowas schneller einfällt.

Ein bischen Licht ins Hirn bringen quasi.
In diesen künstlich dunklen Tagen.
Und in den Molloch der Kolonie.
Mit seinen unfaßbaren Baustellen .....

Ausgleichende Gerechtigkeit heute morgen - vermutlich war ich auch deswegen plötzlich so gerne wach und munter: Stille ..... keine Autos zu hören weit und breit - nur das Rauschen von der Autobahn weiter weg.
Das ist mal eine ganz feine Baustelle!
Die Straße in Hausnähe ist komplett gesperrt - nur noch für Anlieger offen - und die Weiter- bzw. Durchfahrt in die nächsten größeren Orte einstweilen nicht mehr möglich.
(Hoffentlich dauert´s sehr sehr laaaaange .....)

Wie sich das nun mit dem Elixier vom roten Turmalin  gestaltet - werde ich mal berichten in Kürze.
Anderer Tip gegen Müdigkeit bzw. für geistige Spannkraft, auf den ich treffe: Schüssler 5 - Kalium phosphoricum. Dauert aber eher länger, bis es Wirkung zeigt.    

(Tages-) Müdigkeit - kommt von Vergiftung.
Und davon - haben wir ja mehr als reichlich in dieser Zeit - auf allen Ebenen.
Bei mir mir kommt immer noch das ganze "Straßengift" hinzu.

Zähne und Zahnfleisch - Zahnpaste selbst herstellen ......

... hier ein Rezept zur eigenen Herstellung von giftfreier Zahnpaste - gefunden auf "querdenken-tv".
Morgen hole ich mir die restlichen Zutaten in der Dorfapotheke ab - und mische die mal an.

Kostenpunkt: Für gute 800 Gramm etwa 23 Euro.  Also - für einen Vorrat, der viele viele Monde reicht .... bzw. ich werde mal ein paar Döschen verschenken, wenn sie fertig gemischt ist. Ätherische Öle - habe ich allerdings schon hier. Und - ergänzend zum Rezept: Nelkenöl ist auch hervorragend für die Zähne und das Zahnfleisch.

Heute Besuch bei der besten Zahnärztin des Planetens - nach der wohltuenden Behandlung höre ich mich noch im Stuhl liegend sagen: "Das ist ja wieder wie Urlaub hier .....".

Die neue Helferin ist formidabel! Entschlossen, konzentriert, sorgfältig - und sehr schnell dabei. Donnerwetter! "Sie machen das gut!" - sage ich auf ihre wiederholte Frage, ob´s geht. "Ja - Sie auch." sagt die.
Ihr schöner Vorname lautet in der Übersetzung etwa: "Die - die nicht schnell liebt - aber wenn, dann richtig."  Ich habe den Eindruck - sie liebt ihre Arbeit.

Das vor einigen Wochen herausgefallene Goldplömbchen habe ich mitgebracht heute - und bekomme zu hören:  "Das taugt nichts mehr. Da muß mal ein neues rein - und dieses hat immerhin 17 Jahre gut gehalten." Ob sie dennoch heute mal improvisieren könne? Ja - macht sie sofort - das kleine Ding wird von der besten Zahnärztin in Windeseile perfekt einzementiert und zurechtgeschliffen - und fühlt sich jetzt viel besser an - als vorher. Schaumermal - vielleicht hält es ja doch noch ein paar Jahre?

Die junge Assistentin mit dem schönen Namen bringt mir noch eine überraschende, unerwartete gute Kunde auf meine Zwischenfrage, wie es denn so ausschaut insgesamt: Ich hätte gutes, gesundes Zahnfleisch. Huch!
Das ist noch eine Extra-Freude - war das doch früher mal, vor vielen Monden, ein wunder Punkt  - im Wortsinne. 

Zwei weitere Empfehlungen möchte ich hinzufügen heute zum Thema:
Habe mir nach einigen Monden mal wieder eine phantastische Zahnbürste geschenkt - und mache hier gerne Werbung für diese: Phillips-Sonicare - Ultraschallzahnbürste. Kostet etwa 40 Euronen - und besser kriegt man die Zähne nicht sauber - und auch nicht sanfter. Dito Zahnfleisch. Das Ding ist Gold wert ....

Und: Rebaschen-Tinktur ... für´s Zahnfleisch. Gibt´s im Versandhandel und ist eine Empfehlung der Hildegard von Bingen. Fülle ich jeweils in eine kleine Pipettenflasche um und reibe das Zahnfleisch damit ein. Nicht immer - aber ab und an. Scheint ja zu wirken - wie ich heute hörte.  Und fühlt sich gut an.

Jetzt bin ich mal gespannt auf die selbstgemischte Paste ..... klingt jedenfalls gut und kräftig - besonders das Eichenrindenpulver .....
Und: Danke an den Tipgeber, der dieses Rezept an "Querdenken" schickte. Zeigt es auch wieder mal schön - daß diese ganze Fluor-Zahnpasten-Hysterie, wie sie manchmal im Netz ertönt, nicht nötig ist. Einfach mal wieder die Oma fragen ..... wie die dat früher mal gemacht hat. (Fluor-Zugaben im Trinkwasser sind ein anderes Thema ....)

Vielleicht werde ich ja auch noch Zahnpasten-Verkäuferin .... ein solches "Produkt" jedenfalls könnte ich besten Gewissens feilbieten. Was ich hiermit gerne tue - es feilbieten für alle, die keinen Chemokram mehr für ihren sensiblen Mund- und Rachenbereich wünschen. PS - natürlich besser in kleine Glasbehälter füllen und nicht - wie im Rezpt ersichtlich - in Plastikzeugs.

Vitamin D - innerlich ....

.... meine Güte - was für finstere Tage mitten im Juli. Geradezu herbstlich ..... und dazu schwül wie selten. Ein knochentrockener Mai und ein ins Wasser gefallener Juli - mensch könnte fast denken, die Nahrungsmittelspekulanten hätten sich gute Renditen auf ausfallende Ernten bestellt bei den Sprüh-Brigaden. Also - wenn man zu harmloseren Vermutungen neigen würde .....
Schaumermal .... bisher jedenfalls - fast alle Früchte und Gemüse - relativ sehr früh schon reif und üppig ausgefallen.

Mein subjektiver Eindruck in den vergangenen Jahren ist - manche Pflanzen wachsen eh höher und größer als einst - ob der teils tropischen Gegegebenheiten. Oder - weht der Wind gar aus Fukushima? Immerhin tröstlich, daß Pflanzen in der Lage sind, zügig Resistenzen zu entfalten - zum Beispiel gegen den Monsanto-Dreck.

Etwas befremdlich sind die immer noch allzu gelben Gräser - trotz Dauerregen. Im Moment kann ich aber gar nichts sehen - wegen Nebels wie in der Schweiz .... bis ins Tal runter. Der Mai soll so trocken gewesen sein - daß das Wasser gar nicht recht in den harten Boden einsickern kann.

Kürzlich fiel mir wieder ein - in diesen Tagen mit anhaltender Dunkelheit, die viel Müdigkeit aufkommen ließen - daß mensch ja auch innerlich Vitamin D zugeben kann. Scheint gute Wirkung zu tun ... das Gemüt hellt sich auf. Dazu steht leichte Kost auf dem Speiseplan - Obst und Gemüse. Prallste Kirschen, köstlichst und paradiesisch ... für´s Blut. Jetzt schon - gibt´s Pflaumen und alle Arten von Beeren. Früh, sehr früh.

Also - eine gute Kombination gegen die vorgerrschende Welt- äh - Systemuntergangsstimmung. Jedenfalls im Netze - draußen in der Welt gibt´s tatsächlich noch viele, die immer noch ans Christkind glauben. Und an eine Wahl - von Parteien und Programmen. Daran, daß die Fußball-Kanzlerin mütterliche Qualitäten habe. Und - daß die Hartzler schuld seien an der Finanzlage. Die sollten endlich mal arbeiten gehen - statt den Staat auszubeuten. Komisch - mir fallen immer viel eher solche Leute ein, die Vortragshonorare in Höhe von drei meiner Jahreseinkommen erhalten - wenn sie mal zwei Stunden vor ihren Spezln reden. Oder die jeden Monat (m)ein Jahresgehalt an ihre Verwandschaft überweisen - obwohl die gar nix tun. Usw. - der Beispiele gibt es weit krassere.

Dazu las ich gestern diesen formidablen Satz - der die Angelegenheit von Arbeit trefflich auf den Punkt bringt:
Wenn Arbeit etwas Gutes wäre, würden es die Reichen auch tun. Der Mensch ist das einzige Lebewesen, welches für seine Anwesenheit zahlt!
 Interessantes Gespräch auf "Queredenken-TV" mit einem ehemaligen Oberstleutnant - neinnein, nicht der "Sanftleben" ... u.a. zum Begriff "Naturrecht".

Und jetzt glauben sie auch noch - sie seien "Weltmeister" geworden. Unglaublich.

Manchmal weiß ich gar nicht - macht mich der ganze Unsinn so müde - oder doch das Wetter - oder die Kombination?
Jedenfalls - bin ich nicht alleine so müde - die junge Mutter gestern spricht es zuerst aus: Sie gähnt bereits den ganzen Tag. Ja - so geht´s mir auch heute - meine ich. Teilweise. Und ich sehe noch viele mehr, die ebenso müde sind. 

Lese gerade ein interessantes Buch aus meinen verbliebenen Stapeln - "Die Ernährungslüge" von Hans-Ulrich Grimm. UT - "Wie uns die Lebensmittelindustrie um den Verstand bringt." Der Autor zeigt biochemische Zusammenhänge zwischen den  zunehmenden Krankheitserscheinungen wie Alzheimer, Autismus u.v.a. und der industriellen "Nahrung" mit ihren seltsamen Inhaltsstoffen auf. 

In kurzem Selbstexperiment, durch die Lektüre sensibilisiert,  beobachte ich mein biochemisches System - wie es jeweils auf Zugeführtes reagiert - und stelle zügig fest: Frisches Obst und Gemüse macht munter, fit und fröhlich - Brötchen mit Käse machen hundemüde und dumpfe Stimmung. So einfach ist das? Ja - so einfach ist das. Nur die Gewohnheiten einfach abzustellen und zum Besten hin zu ändern - scheint oft nicht so einfach. Oder doch?

Und weil es immer einen guten Ausgleich braucht zu "schlechten" oder "harten" Nachrichten (wie bei Grimm manchmal) - habe ich auch "Dem Geist auf die Sprünge helfen" von Max Amann mal wieder zur Hand genommen .... mit Humor und Liebe auf den Punkt gebracht.

Montag, 14. Juli 2014

Oberstleutnant Sanftleben - alias Georg Schramm ....

... erläutert hier einige wichtige Hintergründe bezüglich der "Weichziele" und der Notwendigkeit - die Soldaten "aus direkten Kriegshandlungen herauszunehmen". 
Sehr hörenswert - ein vermeintlich  nicht realistischer "Ohrensschmaus" der - realiteren Art - in fünf Teilen.
Komisch - irgendwie erinnert mich das Ganze auch an die "Fußballreportagen" der vergangenen vier Wochen ....

Äußerst interesant u.a. die Ausführungen des "Oberstleutnant"s zu bereits gechippten Soldaten - denen bei Bedarf Testosteron nachgeschossen wird. 
Habe diesem formidablen Abbild dessen, was IST - eben erst und erstmals gelauscht - es ist mehrmaliges Nachlauschen wert. 

Donnerstag, 10. Juli 2014

QS - 2014 - ist 7

Sieben -
bitte reimen Sie etwas drauf -
spontan ...
Jaja - auf sieben - halt!.

Hier habe ich also Sieben -
und reimen möcht´ ich ..... äh .....

2014 macht Sieben
und da reimt sich nur eins trefflich drauf.
Doch - lassen Sie mal - geben Sie es auf.

Eigentor - Kabbalah!
und anderer schmählicher Schmäh ....
So - wie das erstaunliche Eigentor ganz zu Beginn
der aktuellen Panem et circensis Veranstaltungen -
welches sich Brasilien ins eigene Tor als Bumerang zurückschoß.
Alle Orishas versammelt  -
mit den Menschen auf den Straßen ...
naja - ein leichtes für die
dies zu ver-an-lassen.

Jenseits der scheinbar großen Arenen
wird ge-siebt
und mit Eurer eingeschlafenen Numerologie
ganz neu
jongliert.

Passen Sie also bitte gut mit der Sieben auf -
werte Damen und Herren des alten Adels - 
sie könnten sich da schwer verschätzen!
Mittels Eigentoren- schwer verletzen.
Es könnte gewaltig wackeln im Gebälk -
und leichterdings brechen.
Ich will ja nicht unken -
doch die Sieben könnte
.... nicht nur sieben - sortieren - 
sondern auch rächen.

Passen Sie also gut auf
und sortiern Sie sich -
or´ntlich  -
neu
im Sinne der Leute

am besten
gleich heute.

Die Sieben
habt Ihr schon lange verloren.
Habt also Acht -
da geht´s nämlich weiter ....
und dann mit der Neun -
das Ende - wird´s heiter?

Die Zehn wird die Eins sein ...
doch anders als einst.

Meinst?

Ja meine ich - schon wegen der Sieben.
Wir sind ja
nur deswegen
hier geblieben. 

Aquarius .....

... and some other guys, goddesses and gods  - have had a very good idea once - together.
I was a little child once - nevertheless - I heard it well. And never ever - forgot it.
It´s what every child - brings with it in it´s bones -
in it´s hearts and souls -
down to the earth - by byrth..
 So - I still love it.
And nothing
nothing = no thing!
will ever
change it.

What to do?

If my life is just beautiful
what in the world should I say -
should I talk
about anything
or just
be quiet
and sway.